Deutscher Tierschutzbund
 
 

Abu

Kangal-Schäferhund-Mischling, geb. 04/2018, Rüde, nicht kastriert

Abu kam gemeinsam mit Bahira (mittlerweile vermittelt) und Alana über das Veterinäramt zu uns ins Tierheim. Die drei sind Geschwister. Wobei Alana und Abu aus dem gleichen Wurf stammen und etwas jünger sind als Bahira. Mit auf dem Gelände lebten noch der Vater (Kangal) und eine weitere Schwester.

Abu ist ein sehr schüchterner Rüde. Er lässt sich von Fremden ungern anfassen und wir gehen stark davon aus, dass er keinerlei fremde Menschen kennengelernt hat bis er zu uns kam. Mit den Menschen, die er kennt, kann er richtig lustig und ausgelassen sein. Aber es braucht eine Weile, bis er jemanden sein Herz schenkt. Allerdings heißt das nicht, dass er fremde Menschen beißt. Er möchte einfach ausweichen, wenn es ihm zu eng wird.

Wir wünschen uns Haus mit sicher eingezäuntem Garten für den bislang noch schüchternen Rüden. Er läuft bei uns in der gemischten Hundegruppe problemlos mit und zeigt sich verträglich. Wir könnten uns auch ein Zusammenleben mit hundeerfahrenen Katzen vorstellen.

Ein Haushalt mit Kindern wäre nicht das Richtige für Abu.

Wacheigenschaften hat er durchaus und wird fremde Menschen im neuen Heim sicherlich ankündigen.

Kontakt

Tierschutzverein Zweibrücken
Stadt & Land e.V.

Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken
Postfach 1917
66469 Zweibrücken
Tel: 06332 76460
Fax: 06332 2090920
info(at)tierheimzweibruecken.de

Notfall: Frau Bender 0172/6522342
TIERVERMITTLUNG
Samstag: 13.00 - 16.00 Uhr

BÜRO- UND TELEFONZEITEN
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag
13.00 - 16.00 Uhr

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN