Deutscher Tierschutzbund

Belle

Pit Bull Terrier Mix, weiblich, geb. 28.04.2021, kastriert

Belle kam zu uns, da sie auf Grund ihrer Rasse illegal gehalten wurde. Man kann von den Auflagen halten was man will, aber es ist nun mal verboten einen solchen Hund ohne Auflagen zu halten, anzuschaffen oder gar aus dem Ausland einzuführen. Leider musste Belle dadurch viele Monate ohne Freigabe im Tierheim ausharren. Sie ist bereits seit November 2022 bei uns.

Belle zeigt sich dem Menschen gegenüber in erster Instanz offen und freundlich. Sie geht in Kontakt, lässt sich beschmusen, streicheln und ist einfach nur nett.

Belle und Artgenossen… Das ist so eine Sache. Spaziergänge mit ihr können sehr lautstark sein, wenn man sie machen lässt. Da wird beim Anblick von Artgenossen wild geschrien und sich in die Leine hängt. Geführt sieht das Ganze schon etwas anders aus und sie kann sich zusammenreißen. Belle sollte in jedem Fall mit Maulkorb geführt werden, da sie in hohen Erregungslagen durchaus umlenkt. Um sie adäquat an dem hindern zu können, was sie unterwegs so tut, ist ein Maulkorb unerlässlich.

Wir haben/hatten Belle durchaus schon mit einigen Hunden im Freilauf, was auch funktionierte, allerdings sehen wir sie in jedem Fall als Einzelhund, da viele Artgenossen ihr schlechte Laune bereiten können. Rassetypisch geht sie einem Streit nicht aus dem Weg. Ja ja, liebe Nannydog-Liebhaber, gerade Ostblock-Pits sind nicht die verträglichsten Hunde.

Allgemein fehlte es Belle vor Ankunft bei uns einfach an Erziehung. Der Tierheimalltag lässt einen solchen Hund natürlich im Bezug auf Artgenossen und die Enge ziemlich hochfahren, so dass dies für die Entwicklung nicht gerade positiv ist. Belle ging daher bei uns ins Trainingsprogramm, was auch durchaus von Erfolg gekrönt ist. Allerdings ersetzt Tierheim kein Zuhause, wo man sich voll auf sie konzentrieren kann.

Kehrt Ruhe im Tierheim ein, wird es auch um Belle ruhig und sie kringelt sich zusammen und würde vermutlich gerne Zwinger mit dem Schlafzimmer ihrer Leute tauschen.

Belle braucht Menschen, die wissen was sie da an der Leine haben, viel ruhige Dinge mit ihr machen, an ihrer Impulskontrolle arbeiten und sie weiter nach vorne bringen. Auch bei Belle raten wir dringend von Beute-, Zerr- und Ballspielen ab.

Gewicht: ca. 25 kg

Kontakt

Tierschutzverein Zweibrücken
Stadt & Land e.V.

Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken
Tel: 06332 76460
Fax: 06332 2090920
info(at)tierheimzweibruecken.de


TIERVERMITTLUNG
nach Terminvereinbarung

BÜRO-/TELEFONZEITEN/GASSIGEHEN
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag
9.00 - 12.00 Uhr (Hunde meist alle durch Stammgassigeher belegt - Interessenten haben natürlich Vorrang)

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN