Deutscher Tierschutzbund

Clyde

Kaukasischer Owtscharka, geb. 2009, Rüde, nicht kastriert

Clyde kam im Zuge der großen „Nunkircher Sicherstellung“ am 04.09.2018 zu uns ins Tierheim.

 

Als wir die Geschichte hörten und Bilder sahen wie Clyde in die Box verfrachtet werden musste, wurde uns schon etwas unwohl. Da hat man dann einen großen Bären vor sich, der nach Aussagen die letzten Jahre weder Halsband, noch Leine kannte und vermutlich auch nicht in großartigem Menschenkontakt gestanden hat.

 

Als wir das Bärchen dann jedoch kennenlernten und ihm näher kamen, wurde uns wohler und wenn er sich dann auf den Rücken kugelt und sich den Bauch von unserem Pfleger kraulen lässt, dann weiß man, dass man alles richtig gemacht hat. Dieser Hund soll die Welt noch entdecken. Er soll nicht weiterhin abgeschieden auf einem schlammigen Grundstück bei Wind und Wetter ausharren, sondern die Möglichkeit bekommen eng bei seinen Menschen zu sein wenn er das möchte. Außerdem freut er sich über Spaziergänge zum „Zeitung lesen“ und Dinge entdecken.

 

Die meiste Zeit läuft er sehr angenehm an der Leine und ist unkompliziert im Umgang. Keine Frage, er ist und bleibt ein Kaukase. Er hat Wachhundeigenschaften und schlägt an bei Fremden.

Nicht vergessen darf man, dass Clyde sein ganzes Leben mehr oder weniger machen konnte was er will und gerade was „Zwangsmaßnahmen“ wie Tierarzt oder so angeht, das geht nicht mal grad so. Denn wenn Clyde nicht will, dann will er nicht und dann würde er bei Bedrängung auch grantig werden. Aber mal ehrlich. Was will man bei einem Kaukasen in diesem Alter noch umbiegen? Wir suchen jemand, der ihn nimmt wie er ist.

 

Bei uns hatte er bisher nur Kontakt mit Hündinnen und wir sind uns auch sicher, dass er mit Hündinnen gut zusammen leben kann. Wir könnten ihn uns auch bei Katzen vorstellen.

 

Wir wünschen uns Rassekenner, der unserem Senior noch ein paar schöne Jährchen bescheren. Glauben Sie uns, Sie werden es nicht bereuen. Er ist ein toller Kerl!

 

Rechts seht ihr ein Video von mir.

 

Kontakt

Tierschutzverein Zweibrücken
Stadt & Land e.V.

Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken
Postfach 1917
66469 Zweibrücken
Tel: 06332 76460
Fax: 06332 2090920
info(at)tierheimzweibruecken.de

Notfall: Frau Bender 0172/6522342
TIERVERMITTLUNG
Samstag: 13.00 - 16.00 Uhr

BÜRO- UND TELEFONZEITEN
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag
13.00 - 16.00 Uhr

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN