Deutscher Tierschutzbund

Knight

Deutscher Pinscher, männlich, kastriert, geb. 07.08.2011

Knight kam leider nach knapp zwei Monaten aus der Vermittlung zurück. Zugegeben, wir waren uns nicht zu 100 % sicher ob das wirklich der richtige Platz für Knight sein würde, aber man gab sich große Mühe und lernte Knight auch sehr lange kennen… Da Knight schon acht Monate bei uns saß ohne Anfragen, wagten wir die Vermittlung, welches jetzt leider schief ging. Wir machen jedoch niemand Vorwürfe und möchten auch Außenstehende bitten dies nicht zu tun. Zumal noch ein Problem von Knight dazu kam, welches uns nicht bekannt war.

Ursprünglich stammt Knight von einem Züchter aus Belgien (welchen wir auch kontaktierten, jedoch niemals eine Rückmeldung bekamen) und lebte dann unseres Wissens nach einige Jahre in einer Familie. Regeln, Grenzen und Erziehung blieben in jungen Jahren vermutlich weitestgehend auf der Strecke, weshalb man ihn dann auch abgegeben hatte, da es mit dem menschlichen Nachwuchs im Haus nicht passte. Scheinbar wollte man ihn schnell und problemlos weitergeben… Ansonsten können wir es uns nicht erklären wie man diesen agilen Hund Ü-90jährigen anvertrauen konnte. Dort biss Knight dann auf Grund von unsachgemäßem Umgang zu uns schon war er „geboren“: Der schwer vermittelbare Tierheimhund.

In den zwei Monaten war jedoch nicht mal die Aggression das Thema. Das Thema „Knight kann überhaupt nicht alleine bleiben“ war letzten Endes das größte Problem, weshalb er zurück kam (dieser Punkt war uns selbst nicht bekannt). War er auch nur eine halbe Stunde alleine, drehte er die Bude auf links.

Hätten wir so nicht vermutet, da Knight in der Zwingeranlage ein eher ruhiger Hund ist und seiner größten Leidenschaft nachgeht, sich in Decken einzuwickeln, dass man ihn kaum noch sieht. 

Draußen vergisst Knight schnell mal, dass es noch jemand am anderen Ende der Leine gibt, der die Richtung angeben sollte. Hier verfällt er gerne mal in einen Art Tunnelblick, zieht/zerrt und konzentriert sich auf entgegenkommende Artgenossen.

Wir wünschen uns für Knight einen kinderlosen Haushalt, die wissen dass sie sich mit Knight einen Hund holen, den man noch etwas formen muss. Er hat jetzt schon viel zu oft sein Zuhause verloren und sollte endlich ankommen dürfen. Die Vermittlung zu einer Hündin ist denkbar. Intakte Rüden mag er nicht. Auch Katzen zählen nicht zu seinem Freundeskreis, da er Jagdtrieb hat.

 

 

Kontakt

Tierschutzverein Zweibrücken
Stadt & Land e.V.

Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken
Postfach 1917
66469 Zweibrücken
Tel: 06332 76460
Fax: 06332 2090920
info(at)tierheimzweibruecken.de

Notfall: Frau Bender 0172/6522342
TIERVERMITTLUNG
Samstag: 13.00 - 16.00 Uhr

BÜRO- UND TELEFONZEITEN
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag
13.00 - 16.00 Uhr

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN