Deutscher Tierschutzbund

Matti

kleiner Mischling, geb. 2014, Rüde, kastriert

Matti haben wir vom Tierheim Trier übernommen, da er dort schon seit einem Jahr saß. Wirklich traurig, dass ein Hund dieser Größe schon so lange im Tierheim sitzt. Aber ja, als schwarzer Hund fällt er nicht so ins Auge, wie beispielsweise ein Blonder. Das sind leider Tatsachen.

 

 

Matti haben wir als etwas unsicheren, aber netten Kerl kennengelernt. Die Sache, dass er mit Maulkorb ausgeführt werden sollte, hat uns bei der Überlegung der Übernahme in unser Tierheim nicht abgeschreckt Warum auch. Matti trägt ihn nicht weil er etwa bösartig ist, sondern weil er sich in Hundebegegnungen etwas verliert und ggf. auch das Bein als Blitzableiter benutzen würde. Als Mensch ist man doch wesentlich sicherer und unbedarfter unterwegs, wenn man weiß, dass die Hose jetzt eben nicht gleich zerrissen sein könnte.

 

Matti stammt wohl ursprünglich aus einer Familie und hat dort auch mit Katzen zusammen gelebt. Da er dort bei Besuch auch etwas aufgetrumpft hat, wünschen wir uns Menschen, die ihn nicht nur als kleinen Kuschelbär sehen, sondern in ihm einen Hund sehen, der klare Grenzen und auch Regeln braucht. So sollte man ihn beispielsweise nicht als erstes zur Tür stürmen lassen wenn es klingelt.

 

Mit Hündinnen ist er verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie.

 

Kontakt

Tierschutzverein Zweibrücken
Stadt & Land e.V.

Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken
Postfach 1917
66469 Zweibrücken
Tel: 06332 76460
Fax: 06332 2090920
info(at)tierheimzweibruecken.de

Notfall: Frau Bender 0172/6522342
TIERVERMITTLUNG
Samstag: 13.00 - 16.00 Uhr

BÜRO- UND TELEFONZEITEN
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag
13.00 - 16.00 Uhr

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN