Deutscher Tierschutzbund

In den meisten Fällen sind es Kaninchen und Meerschweinchen die in den Tierheimen landen. Aber auch Mäuse, Ratten, Degu´s, Chinchilla´s, Hamster und Wüstenrennmäuse finden immer mal den Weg zu uns. Unsere Homepage ist immer recht aktuell (vielleicht mal Kleinigkeiten, die erst nach 2, 3 Tagen aktualisiert werden).

 

WICHTIG!

Lassen Sie Ihre Kaninchen impfen! Auch wir im Tierheim impfen Kaninchen gegen Myxomatose, RHD1 und RHD 2. Ja, die Impfungen sind teuer und wir mussten deswegen auch die Schutzgebühr erhöhen, aber sie rettet Leben.

Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten. Denn auch in unserer Region ist gerade RHD2 leider keine Seltenheit mehr und auch ohne Neueinzug können Tiere sich durch Frischfutter oder sonstige Übertragungswege anstecken. Ist ein Tier infiziert, bringt das meist und sehr plötzlich den Tod in der gesamten Gruppe mit sich.

 

 

Vermittlungskriterien:

Wir vermitteln Kaninchen (2 Tiere) nur in Gehege, die rund um die Uhr mind. 6 m² haben. Nachts in Ställe einsperren kommt für uns nicht in Frage. Gerade bei Außenhaltung muss also das gesamte Gehege absolut sicher gegen das Eindringen von Fuchs/Marder sein. Glauben Sie uns, die sind clever und es endet tödlich für die Kaninchen oder Meerschweinchen.

Meerschweinchen müssen (2 Tiere) 2 m² zur Verfügung haben. Da Meerschweinchen sehr scheu sind und viele Versteckmöglichkeiten haben, eignen sie sich in der Regel auch nicht für freie Wohnungshaltung. Sie würden den Platz meist nicht nutzen, da ein Wohnzimmer meist nicht die Gegebenheiten aufweist, wie es die Tiere benötigen. Auch eine große, freie Wiese würde nicht genutzt.

Wir sind recht kritisch in der Vermittlung unserer Kleintiere, stoßen dabei auch nicht immer auf Verständnis, aber auch diese Tiere sollen nach dem Tierheim ein besseres Leben haben als im Tierheim und sich nicht verschlechtern.

Kontakt

Tierschutzverein Zweibrücken
Stadt & Land e.V.

Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken
Tel: 06332 76460
Fax: 06332 2090920
info(at)tierheimzweibruecken.de


TIERVERMITTLUNG
nach Terminvereinbarung

BÜRO-/TELEFONZEITEN/GASSIGEHEN
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag
9.00 - 12.00 Uhr (Hunde meist alle durch Stammgassigeher belegt - Interessenten haben natürlich Vorrang)

 

 

Keine News in dieser Ansicht.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN